YUI KAWAGUCHi ist Tänzerin & Choreographin und begann im Alter von 6 Jahren zu tanzen. Über die Jahre erprobte sie verschiedene Tanztechniken und studierte Tanz, Theater und Gesang in Tokio. Als Tänzerin arbeitete sie u.a. bei H.art.chaos, Kota Yamazaki rosy,co. und Motoko Hirayama und tanzte in Japan, USA und Europa.

2001 choreographierte Yui Kawaguchi die Ostasien Olympia Eröffnungsfeier. Sie arbeitete als Choreographin und Tänzerin mit der Media drive-unit cell/66b und wurde zu Aufführungen u.a. bei der ARS Electronica, dem Seoul International Dance Festival sowie der Japan Virtual Reality Conference eingeladen.

Seit 2005, arbeitet sie in Berlin. Sie tanzte u.a. bei Ismael Ivo, Helena Waldmann, Nico and the Navigators, Nir de Volff, Tomi Paasonen und Flying Steps. Ihre eigenen Stücke wurden in 11 Ländern bei zahlreichenden Tanzfestivals gezeigt.

2006 erhielt sie den Jury – Preis bei der “Yokohama solo×duo­<competition+>“ und 2008 wurde ihr multimediale Solo-tanzperformance „REM – the Black Cat“ im Neuen National Theater Japan aufgeführt.

Für ihr Solo "andropolaroid" erhielt sie den Kölner Tanzpreis 2010.
Sie gehört zur Originalbesetzung des mit der Echo-Klassik-Sonderpreis 2010 ausgezeichnete Produktion „Red Bull Flying Bach“, in der sie den zeitgenössische Part choreographierte.

Zusammenarbeit mit der Jazz-Pianistin Aki Takase (Die Serie "Die Stadt im Klavier", 2008-) und dem bildeden Künstler Yoshimasa Ishibashi ("MatchAtria", 2014).


>>Artikels<<

Tanz
Feb. 2015 "kammerflimmern" von Arnd Wesemann
Feb. 2012 "Yui Kawaguchi: Bubble Boxing"
Jul. 2010 "Yui Kawaguchi über missverständnisse"

Stuttgarter Nachrichten12.Nov.2015
"Zwischen den Welten" von Brigitte Jähnigen

Tanzraumberlin@
Feb.2011 "Die Lichtgestalt"


>>Auszeichnungen<<
2015 Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten wiederaufnahme 'andropolaroid 1.1'
2015 Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten wiederaufnahme 'MachAtria - e x t e n d e d'
2013 Hauptstadtkulturfonds Berlin 'Cadenza - Die Stadt im Klavier V'
2011 Hauptstadtkulturfonds Berlin 'Bubble Boxing' (theater-51grad.com)
2010 Köln Tanzpreis 'andropolaroid'
2008 EU Japan Fest 'HEREing Loss- a place of my emergence'
2006 Yokohama solo x duo <compedition+> Jury Prize 'When an egg cracks...'

>>workshops<<
contemporay dance & improvisation technic
Berlin, Minsk(Belarus), Cagliali(Italy), Wroclow(Poland),
Heilbronn, Nantes(Frankreich), Hong Kong, usw...

Heartbeat Picnic (Workshop for Touching Heartbeats)
2013 IAMAS Ogaki Biennale
2011 The Museum of Osaka University
2010 21_21 Design Sight, Tokyo

here / hear
2008(Keio University, Tokyo)


>> Ausstellungen<<
2010 'Heartbeat Picnic' ARS Electronica OK center, Linz, Österreich
2010 'Heartbeat Picnic' Poetry of Motion ARS Electronica Exhibition BREEZE BREEZE Osaka, Japan
2008 HEREing Loss - single room EDEN***** eröffenungsfeier

>> Zeitschrift auf Japanisch<<
2012 'Symbolgrounding of Life" Art meats care Vol.4,pp.20-2, 2012 PDFfile
Authoren: Junji Watanabe, Kyosuke Sakakura, Yui Kawaguchi, Hideyuki Ando

2011 'Heartbeat Picnic : Worshop for Touching Hearbeats'
Virtual Reality Society of Japan Vol.16, No.3,pp,303-306,2011
PDFfile
Authoren: Junji Watanabe, Yui Kawaguchi, Kyosuke Sakakura, Hideyuki Ando

2009 'Design Guidelines of "Workshop Here and Hear"'
Information Processing Society of Japan Vol.50,No.12, pp.2772-2781, 2009
Authoren: Junji Watanabe, Yui Kawaguchi, Kyosuke Sakakura