>

BIST DU IMMER NOCH BEI MIR?

eine Recherche über physische und psysische Empfindungen in VR

 

Inspiriert von Spiegel-, und VR-Therapie zur Behandlung von Phantomschmerzen, versuchen wir mit Hilfe von Spiegeln und VR-Sets bei sich selbst ein Gefühl von Phantomgliedern zu erzeugen. Dabei untersuchen wir welchen Einfluss diese Erfahrung auf unsere Körperempfindungen haben. Die Erkenntnisse daraus überträgen wir auf "Phantomglied/-schmerzen" in unserer heutigen Gesellschaft.
  

 

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.